Hessisch- Waldeckischer Gebirgs-
und Heimatverein

       
   - Zweigverein Fuldatal e.V. -

Home
Seite zurück

Was ist der Hessisch- Waldeckische Gebirgs- und Heimatverein?
(HWGHV)

Er ist ein Gesamtverein mit Sitz in Kassel und als solcher dem Verband Deutscher Gebirgs- und Wandervereine angeschlossen. Er besteht zur Zeit aus 26 selbststädigen Zweigvereinen in Nordhessen.

Der "Zweigverein Fuldatal e.V." wurde am 27. November 1980 gegründet. Die satzungsge- mäßen Aufaben des Zweigvereins Fuldatal sind:

Fördern des Wanderns und Anlegen von Wanderwegen einschließlich der Wegemarkierung, Einrichten von Schutzhütten, Aufstellen von Wandertafeln und Ruhebänken, Unterhalten von Anlagen, Schutz der heimischen Landschaft und der Umwelt sowie der Natur- und Kultur-
denkmäler.

Aktivitäten:

  • Wanderungen an Wochenenden
    Der HWGHV-Zweigverein Fuldatal e.V. bietet in der Regel unterschiedliche Wander-strecken an, die nach Entfernung gestaffelt sind.
    A-Gruppe-Wanderstrecke bis 20 km,              B-Gruppe-Wanderstrecke bis 13 km.

  • Seniorenwanderungen
    Die Seniorenwanderung finden jeweils am letzten Dienstag im Monat statt. Sie werden wie alle unsere Wanderungen im Mitteilungsblatt "Fuldatal Aktuell" angekündigt.
    Wanderstrecke bis ca. 10 km.


  • Spaziergänge
    Spaziergänge der betagten Seniorinnen und Senioren findet in der Regel am 3. Donnerstag eines jeden Monats statt. Die Spaziergänge enden mit einer Kaffee-Einkehr.
    Gelegentlich ist sie mit einer Busfahrt verbunden.

  • Mehrtageswanderungen und -Freizeiten

  • Radwanderungen
    Es werden Fahrten unterschiedlicher Länge angeboten. (zuz Zeit keine Radwanderungen).

    Allgemeiner Hinweis für Wanderungen:
    Bei allen Wanderungen ist vorherige Anmeldung bei den Wanderführern bzw. Eintrag in der beim "Schuhhaus Kompenhans" ausliegenden Teilnehmerliste, bei gleichzeitiger Einzahlung des Kostenbeitrages, unbedingt erforderlich.

    Die Wanderungen finden bei jedem Wetter statt
    !

  • Markierung von Wanderwegen
    Die Markierung und Instandhaltung der im Bereich Fuldatal - und zum Teil darüber hinaus - gelegenen Wanderwege ist Aufgabe der Wegezeichner. Zudem werden Rundwanderwege im Bereich Fuldatal und im Reinhardswald markiert. Im Jahr 2007 betreute der Zweigverein
    417 km Wanderwege.

  • Schutzhütten, Bänke und Infotafeln
    Unser Bau- und Hüttenwart (mit seinen Helfern) ist für die Instandhaltung unserer Schutzhütten und Bänke, sowie das Aufstellen von Info-Tafeln und Hinweisschildern an Wanderstrecken zuständig.

  • Kulturelle Aktivitäten
    Kulturelle Wanderfahrten, Museumsbesuche, Informations- Dia- und Filmabende, Mundartvorträge, Hüttenabende, Mitgestaltung des Heimatmuseums.

  • Sonstige Veranstaltungen
    Teilnahme am Deutschen Wandertag, Jahreswandertreffen des Gesamtvereins, Wanderführerlehr
    gänge, Familien- Kaffee- und Grillnachmittag.

Stand: 28.03.2022